top of page

Ayurveda einfach und praktisch erklärt




Der Begriff Ayurveda entstammt dem Sanskrit. "Ayuh" heisst Leben und "Veda" Wissen. Ayurveda bedeutet somit "das Wissen vom Leben".

Zur Bestimmung der Komplexität des Menschen, bedient sich Ayurveda des Konzepts der Doshas (Vata, Pitta, Kapha). Doshas sind die Lebensenergien oder Körpersäfte die sich aus den fünf Elementen (Luft, Äther, Feuer, Wasser, Erde) zusammensetzen und die Konstitution eines jeden Menschen bilden. Die Lebensenergie Vata steht für das Element Luft und Äther (Raum). Pitta steht für das Feuer. Und Kapha für das Element Wasser und Erde.



Vata ist das kinetische Prinzip. Alles was sich in uns bewegt wie der Atem, Stoffwechsel, Verdauung und Gedanken sind von Vata bestimmt. Ist das Vata zu hoch, verliert man unter anderem leicht das Ziel aus den Augen und neigt zu Konzentrationsschwierigkeiten.



Pitta ist das thermische Prinzip. Das feurige Element bestimmt unser Enzymsystem, Hormone und die Intelligenz. Ein zu hohes Pitta zeigt sich in Übersäuerung, Streitlust, Allergien und ausgeprägtem Hunger.



Kapha ist das Hydroprinzip und ist die bewahrende, aufbauende Struktur in unserem Körper. Wenn Kapha aus dem Gleichgewicht geraten ist, zeigt das sich im inneren Rückzug, dem Wunsch nach Alleinsein und der Neigung zu Übergewicht.



Wir alle bestehen aus einer einzigartigen Mischung von Vata, Pitta und Kapha! Das Ziel ist die Gesundheit und die Balance zwischen den Elementen. Gerne berate ich dich auf deinem Weg.


Herzlich, Jessy


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gesundheitspaste

Comments


bottom of page